Viele Mädchen und Jungs träumen von grossen Auftritten auf dem Catwalk. Sie blättern regelmässig in Fashion Magazinen und sehen sich Sendungen über Mode im Fernsehen an. Manche von ihnen lassen sich eine teure Setcard zum Preis von 300 – 800 Euro erstellen und manche stellen sich sogar bei den Agenturen in ihrer Stadt vor. Für viele von Ihnen bleibt dieser Wunsch jedoch für immer ein unerfüllter Traum.

Es führen jedoch viele Wege in das Model Business. Daniela B., aus einem kleinen Dorf in Westdeutschland, startet zu Zeit mit vollen Segeln als Model durch. Die Tourismus und Management Studentin hätte nie gedacht, einmal diesen Weg einzuschlagen und somit ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Denn Daniela gewann einen Modelcontest in ihrem Heimatdorf. Der Wettbewerb wurde von einer Modelagentur aus der Region veranstaltet. Erst wollte Daniela gar nicht mitmachen, ihre Cousine hatte sie jedoch heimlich beim Wettbewerb angemeldet und die Gebür von 400 Euro bezahlt.

Und so stand Daniela auf dem Catwalk mit allen anderen Kandidatinen und wartete aufgeregt auf die Ansage der Jury. Dann ertönte ihr Name und sie war voller Glück und ausser sich. So lief es an dem ersten Abend ihrer Kariere.

Durch den Wettbewerb hatte Daniela automatisch Modelverträge bekommen die sie nicht einmal bei der Verbraucherzentrale vorgelegt hatte und sie startet zu Zeit in der Jeans Werbung voll durch. Sie nimmt an zahlreichen und vor allem teuren Fotoshootings teil und für den Catwalk hat sie auch schon ein paar Aufträge. Mittlerweile wohnt sie auch nicht mehr bei ihren Eltern, sie kann sich nun ihre eigene Wohnung leisten.

Aber das Studium möchte Daniela auf jeden Fall beenden und nun hat sie auch die finanziellen Möglichkeiten dieses auch erfolgreich zu beenden. Also Jungs und Mädchen, seit bereit, denn die Chance für eine Model Kariere kann jeden Augenblick passieren doch passt auf mit wem ihr zusammen arbeitet. Nicht alle Agenturen sind seriös und viele verschwinden von heute auf morgen mit eurem Geld.

News Reporter

1 thought on “Der Abzock-Weg zum Laufsteg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.