In sehr jungen Jahren fingen viele Models an zu arbeiten, reisten durch die ganze Welt. Doch anstatt altersgerechter Unterstützung erlebten viele 12-14jährige Ausbeutung und Missbrauch. Jetzt engagieren wir uns für die vielen minderjährigen Models und rufen zum Umdenken auf.

Es gibt sie die Verbände wie Velma die immer behaupten, Mädel pass auf es darf nichts kosten, hier ist eine Liste von Modelagenturen.
Dann kommen die ganz schlauen Experten die immer wieder behaupten eine Agentur darf kein Geld nehmen.

Doch was steckt dahinter?

Warum sollen besonders die jungen Mädels zu den kostenlosen Agenturen gehen, warum werden geziehlt Mütter angesprochen?

Weshalb raten Verbraucherschützer man soll nichts bezahlen?

Nach unseren Recherchen stecken Sie alle mit im Boot und haben nur ein Ziel, die bestehende Modelbranche nicht zu gefährden und hübsche junge Mädchen in die Falle zu schicken, indem Sie öffentlich zum Teil mit Hilfe von Medien vor angeblich unseriösen Agenturen warnen die für Ihre Leistungen Verträge mit den Models abschliessen. Nein die Modelle sollen zu heiligen Modelagenturen gehen und sich dort bewerben.

Was dann geschieht kann man sich nicht ausmalen. Die Risiken für die Mütter und Väter sind unüberschaubar und sie alle glauben der Lügenpresse genau wie den selbsternannten Verbraucherschützern, die in Wahrheit hinterhältige Ganoven sind.

Schauen Sie selber nach, wir können nur vor derartig falschen Ratschlägen warnen. Abzocke von Modellen angeblich seriöser Agenturen. Einen weiteren Bericht über die Agentur Louisa Models (Velma Mitglied) findet man hier. Auch die Bunte berichtet über die seriöse Agenturchefin. Auch die Bildzeitung hatte über die Abzocke der ach doch so seriösen Agentur berichtet, die hervorhebt das Agenturen die Geld nehmen und nicht kostenlos die Models aufnehmen unseriös sind.

News Reporter

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *